Booking / Stagerider

Booking- / Konzertanfragen
für Thau 
bitte per E-Mail an:

synxxs“AT“aol.com
oder
tischer“AT“frank-tischer.de

Anfragen beantworten wir auch gerne am Telefon:
0171 – 6506156

Radom 07-09-14 06

Stagerider / Technical Rider – Informationen für Veranstalter

Bühne:
Die Bühne für THAU sollte in der kleinsten Besetzung ein absolutes Mindestmaß von ca. 4,50 m x 2,00 m aufweisen, darunter wird es ziemlich eng.
Bei Konzerten, in denen auch ein Schlagzeug und Bassist vorhanden sind, werden mindestens 6,50 m in der Breite benötigt. Besser wären 1,50 m zusätzlich.

 

Im Zweifelsfall bitte eine kleine Skizze mit den Maßen von dem Bühnenbereich anfertigen und einreichen, wir prüfen dann gerne, in wie weit die Stellfläche ausreichend ist.
Die Bühnenhöhe bis zur Podestfläche sollte zwischen 0,5m und 1,5m (Idealmaß) hoch sein und muß den gängigen Sicherheitsvorschriften entsprechen.

Falls es die Räumlichkeiten nicht zulassen, ist natürlich auch ein ebenerdiger Aufbau ebenso möglich.
Der Bereich sollte halbwegs eben, sauber (besenrein) und frei von Dekoration sein.

Wichtig: Die Bühne ist vom Veranstalter für Unbefugte unzugänglich zu machen, um die Diebstahl-Sicherheit des technischen Equipments zu gewährleisten.

Audio/PA:
Die PA sollte (mit ausreichend Headroom) der Veranstaltungsgröße und Zuschauerzahl entsprechend ausgelegt und in einer professionellen Qualität sein, bitte kein Eigenbaugedöns!
Wir erwarten beim Aufbau unsere Setups eine fertig aufgebaute und eingemessene Verstärkeranlage (Compressor, limiter, EQ).

Monitoring:
Zwei separate Wege, die Leistung sollte natürlich der Raumgröße entsprechen, zwei Equalizer (Klark Teknik, BSS, o.ä. wären schön, sind aber nicht zwingend erforderlich.

Mischpult:
Der Mix erfolgt durch THAU auf der Bühne.
Es werden daher nur maximal 2 Stereo-Eingänge auf DI-Stageboxen oder direkt zur PA (Klinke oder XLR) benötigt.
Die Kabel vom Stagemixer zum Saalmischer oder direkt zur PA / DI-Box, werden vom Veranstalter bereitgestellt.

Licht:
Es wäre schön, eine den Bühnenverhältnissen entsprechende Lichtanlage vorzufinden.
Beispielsweise eine Fronttruss mit 4 Stück PAR64, jeweils links (Farbfolie rot) und rechts (Farbfolie blau) als Dauerlicht.
Ideal wäre auch ein üblicher Beamer mit der entsprechenden Projektionsfläche, z. B. auf der Bühnenrückseite.
Einsatz von Beamer / VJ, Blinder, Movinglights erfolgen nach Absprache.

Stromversorgung:
Es werden mindestens 2 Stromanschlüsse mit 220 Volt/50Hz auf der Bühne oder in unmittelbarer Nähe benötigt.

Ausstattung:
Alle Keyboardständer und Tische sind vorhanden und werden mitgebracht.
Ein vorhandener Tisch 1,00 x 2,00 m (BüTec , Kleu, Schnakenberg, o. ä.) hinter der Bühne als Abstellfläche beim Auf -und Abbau ist praktisch.

Sonstiges:
1-2 Helfer zum Ein-und Ausladen der Geräte wäre sehr angenehm.
Der Techniker für PA und Licht sollte vor Ort sein.
Der Abbau erfolgt unmittelbar nach Ende der Veranstaltung.

Im Zweifelsfall einfach nachfragen, alle Einzelheiten können im Vorfeld abgesprochen werden.

Grundsätzlich gilt, das man die perfekten Verhältnisse eigentlich kaum vorfinden kann, aber wir sind flexibel und irgendwie haben wir das bisher immer sauber hinbekommen.
Also, nur Mut!

Download: Stagerider (*doc)

Stagerider 01

2 Gedanken zu „Booking / Stagerider“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*